FILMthuer – Horizonte 2020

Das Thüringer Kurzfilmfestival

 

Nichtkommerzielles Kurzfilmfestival für Filmemacher/innen aus Thüringen

Offener Wettbewerb für alle Themen und Genres

Das Festival erhebt keine Startgebühr

 

Ausrichter: FILMthuer e.V. in Jena im

Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA)

 

 

 

TERMINE / ORTE / KATEGORIEN

18.9.20 - Lichthaus Kino WeimarSchülerfilm (Medienpädagogik)

19.9.20 - Lichthaus Kino Weimar Freie Filmemacher/innen / Filmstudierende

10.10.20 - Kino im Schillerhof JenaJugend- und Amateurfilm

 

Teilnahmebedingungen

  • Zugelassen sind nur nichtkommerzielle Filme von in Thüringen wohnhaften Autor/innen bzw. von Mitgliedern der BDFA-Filmclubs in Thüringen
  • Filme bis 20 Minuten   
  • Filmsprache deutsch bzw. deutsch untertitelt 
  • Ausgeschlossen sind jugendgefährdende, pornografische, extremistische und rassistische Filme mit diskriminierenden Inhalten.

 

Anmeldung

Bis zum 30. Juni 2020 per Anmeldeformular über die neue Webseite www.filmthuer-festival.de

Nach Absenden des Formulars erscheint ein Upload-Link zum Hochladen des Films

in Vorführqualität für eine Kino-Projektion (bevorzugtes Format h.264 und mp4).

Vorabversionen als Sichtungskopie sind als solche ausdrücklich zu kennzeichnen!   

Für jeden Film bitte ein bis zwei Filmstills einsenden. 

 

Urheberrechte

Einreicher/Autoren/Projektleiter sind verantwortlich, bei Fremdleistungen in Idee, Bild und Ton die Rechte Dritter nicht zu verletzen. Der/die Urheber/in des Films erklärt, dass der Film frei von Rechten Dritter ist und gibt das Einverständnis, dass Ausschnitte, Trailer und Filmstills für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden können. Preisträgerfilme dürfen in nichtkommerziellen Best-of Programmen gezeigt werden. Der/die Autor/in erklärt sich einverstanden, dass Filme gespeichert und Namen in Programm- und Ergebnislisten veröffentlicht werden.

 

Jury und Wettbewerbspreise

Unter Qualitätskriterien und dem Aspekt der Vielfalt wählt der Ausrichter die Filme für die jeweiligen Wettbewerbsprogramme der Kategorien aus. Hauptpreis ist die Goldene FILMthuer bzw. beim Schülerfilm der „Schüler-Oskar“. Mit Sonderpreisen können besondere Leistungen ausgezeichnet werden. Eine Jury diskutiert die Filme öffentlich und vergibt in jeder Kategorie drei Jury-Preise. Die besten Filme sind nominiert für die OSTINALE 2021 und können weitergemeldet werden für die Bundesfilmfestivals des BDFA. Qualifizierte Filme sind in der BDFA-Datenbank anzumelden. Infos dazu erhalten die Autor/innen rechtzeitig.    

 

FILMthuer versteht sich als Türöffner für Jungfilmer/innen und ambitionierte Filmemacher/innen und fördert Talente und den Erfahrungsaustausch untereinander. 

 

FILMthuer e.V.

April 2020